Montag, 27. Februar 2017

Blaðlaukssúpa

Lauchsuppe


Ich hatte noch ein paar Stangen Lauch von meiner letzten Gemüsekiste hier liegen, die langsam wirklich weg mussten, also sind sie in dieses Rezept für isländische Lauchsuppe gewandert.

Zutaten für 4 Personen

500 g Lauch
2 EL Margarine
1 l Fleischbrühe
1 l Milch
1 TL grobes Meersalz
1 Prise schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Zuerst den Lauch waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.


In einer großen Pfanne bei niedriger Hitze die Margarine schmelzen lassen und den Lauch ca. 5 Minuten in der Margarine weich werden lassen, dabei ständig rühren, damit der Lauch nicht braun wird.


Die Fleischbrühe hinzufügen und das Ganze ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen.


Zum Schluss noch die Milch hinzugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Traditionell isst man zur Lauchsuppe noch Butterbrot und Käse.



Samstag, 25. Februar 2017

Sítrónu skyrterta

Zitronen-Skyrtorte


Ich finde, man kann ja nie genug Rezepte für Skyrkuchen, -torten und -desserts haben. Daher hier noch mal eine "no bake"-Version mit frischer Zitrone und Lemon Curd, herrlich zitronig-fruchtig!


Zutaten

200 g Haferkekse
75 g ungesalzene Butter
250 g Schlagsahne
350 g Vanille-Skyr
2 Tütchen Gelatine-Fix
125 g brauner Zucker
3 Eier
1 Bio-Zitrone
4 EL Lemon Curd


Zubereitung

Die Haferkekse gründlich zerbröseln.

In einer Pfanne die Butter zum Schmelzen bringen, ...


...die Keks-Krümel hinzufügen und alles leicht anbräunen.


Anschließend die Butter-Keks-Masse in eine mit Backpapaier ausgelegte Springform (ca. 22 cm) geben und schön fest andrücken.


Die Sahne steifschlagen.


Den Vanille-Skyr mit dem Gelatine-Fix und etwas geriebener Zitronenschale sowie 1 EL gepressten Zitronensaft vermischen.

Die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Skyr-Mischung ziehen.


Den braunen Zucker mit den Eier schaumig rühren.


Die Skyr-Sahne mit der Zucker-Eier-Mischung zu einer glatten Creme verrühren.


Die Creme dann auf den Tortenboden geben, ...


...möglichst glatt verstreichen...


...und ca. 2 Stunde in den Kühlschrank stellen, ...


...damit der Kuchen fest wird.


Anschließend aus der Form lösen und mit dem Lemon Curd (bitte vorher nicht in den Kühlschrank stellen, sonst wird es zu fest!) vorsichtig bestreichen, ...


...noch mind. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen und dann gut gekühlt servieren.








Donnerstag, 23. Februar 2017

Pítsa með fiskmeti

Pizza mit Meeresfrüchten


Große Aufregung in Island - gehört Ananas wirklich auf eine Pizza?

Der isländische Präsident Guðni Th. Jóhannesson hatte die Tage beim Besuch der Menntaskólinn in Akureyri auf die Frage eines Schülers, ob er gerne "Pizza Hawaii" esse, geantwortet, er sei grundsätzlich gegen Ananas und anderes Obst auf Pizza, wenn er könnte, würde er das verbieten lassen.

Es folgte eine hitzige Diskussion - über Pizzabeläge.

Und der Präsident stellte auf Facebook richtig: Er findet Ananas gut - nur nicht auf Pizza. Außerdem freut er sich, dass er als isländischer Präsident eben nicht die Macht ein, per Gesetz Ananas auf Pizza zu verbieten. Und - er würde nicht in einem Land leben wollen, in dem der Präsident absolute Macht hat.


Ach so - er empfiehlt aber trotzdem Pizza mit Meeresfrüchten: "Ég mæli með fiskmeti á pítsu."

Pizza haben übrigens die amerikanischen Soldaten nach Island gebracht...

Aus aktuellem Anlass also hier ein Rezept für Pizza mit Meeresfrüchten:


Zutaten für 2 Pizzen

500 g Mehl
2 TL grobes Meersalz
1 Pkg. Hefe
325 ml warmes Wasser

150 g Fischfilet
150 g Schalentiere
2 EL Olivenöl
2 große Tomaten
1 Prisen grobes Meersalz
1 Prise schwarzer Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie


Zubereitung

In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Salz vermischen.


Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen, zu dem Mehl hinzugeben und alles sehr gründlich von Hand verkneten.


Anschließend in zwei Teile teilen, jeweils eine Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde gehen lassen.


Den Backofen auf 220° Ober-Unter-Hitze vorheizen.

Die Teigkugeln jeweils möglichst dünn und einigermaßen kreisrund auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.

Die Tomaten waschen, den Stil entfernen und  würfeln, ...


...das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden.


In einer Schüssel die gehackten Tomaten mit dem Fischfilet, den Schalentieren, dem Öl sowie dem Salz und Pfeffer und der gehackten Petersilie vermischen.


Die Mischung dann auf den Pizzaböden verteilen.


Die Pizza im Backofen bei 220° Ober-Unter-Hitze ca. 10 Minuten lang backen, bis die Pizza fertig ist.


In diesem Sinne: "Ég mæli með fiskmeti á pítsu."